FLÂNERIE – BLOG

EIN BEITRAG ZUR KUNST DES MITEINANDER – REDENS

FLÂNERIE – BLOG

„Wie wollen wir leben?!“

Wenn ich vor dem Rechner sitze, und mit einem Hauch Enthusiasmus mich auf ein zu bearbeitendes Thema stürze, dann gleitet mein Blick bisweilen ab in die Unendlichkeit. Kurt Kister, Kolumnist bei der Süddeutschen Zeitung, beschrieb das einmal einprägsam als „mit unfokussiertem Blick glotzen“. Es würde an das „Starren der Ziege“ … weiterlesen

„Weltfrieden durch befreite Arbeit?“

Die Umbrüche der digitalen Transformation, das Verschwinden von Berufen, die Vernichtung von Arbeitsplätzen, Veränderungen in Sprache und Kultur, all das trägt wesentlich dazu bei, dass die Menschen in Demokratien durch populistische, also durch undifferenzierte, scheinbar einfache Lösungen zunehmend stärker verführt werden, was das System der Demokratie immer stärker gefährdet. Die … weiterlesen

„Zorn ist mein Lieblingsgefühl …!“

Was mich zunehmend erzürnt, – ja, natürlich, auch dass die Klimakatastrophe nicht mehr so im Fokus steht, wie sie sollte. Ich meinte jetzt allerdings etwas anderes, nämlich die schleichende Autokratisierung nicht nur, aber vor allem osteuropäischer Gesellschaften. Mit dem pauschalen Hinweis auf „Verrat an der nationalen Sache“ werden vermehrt regierungskritische … weiterlesen

Im Brackwasser der Beliebigkeit untergegangen!

Tatsächlich: Es ist Zeit, sich um ein vernachlässigtes Thema, also um Rhetorik, zu kümmern! Es handelt sich dabei um  einen Begriff mit negativer Konnotation. Er bedarf der Errettung aus dem Schmuddeleck der Manipulation! Einer langen, griechisch-römischen Tradition folgend, war die Rhetorik immer vor allem Überzeugung, nicht Überredung. Im Zentrum stand deshalb … weiterlesen

Der Ton macht die Musik?!

Tja, es ist wie so oft, eigentlich wie immer: Das Entscheidende in einer Kommunikation ist das, was ankommt, also wie es verstanden wird, also wie die/der Zuhörende es im Moment wahrnimmt. Diese Wahrnehmung ist niemals objektiv (schade auch!), sondern immer subjektiv! Sie ist für die/den Zuhörenden also immer richtig, immer … weiterlesen

Einfach mal die Klappe halten!

Ja, die aktuelle Lektüre von  Publikationen in bekannten online-Foren wie ZEIT, SPON, SZ, oder linkedIn, XING, Youtube, facebook etc. lässt mich schon staunen, mit welcher Chuzpe (klingt irgendwie angemessener, besser, als Unverfrorenheit) viele Menschen ihre Meinungen veröffentlichen. Gedanken, die Karl Kraus in Erinnerung bringen: „Es genügt nicht, keine Gedanken zu … weiterlesen

Scroll UpScroll Up